ORGANISATOREN BEHALTEN SICH DAS RECHT AUF ÄNDERUNGEN IN FESTIVALPROGRAMM VOR


4 JUNI (MITTWOCH)
FILMENMARKTPLATZ
Straßenansage des Festivals „Kozzi Gangsta übernimmt die Stadt!"
17.00 Abgefahrenes Theater– wandernde Stelzer aus Wrocław


5 JUNI (DONNERSTAG)
FILMENMARKTPLATZ
„Straßendurcheinander"
10.00 Abgefahrenes Theater– wandernde Stelzer aus Wrocław


GEMEINDEKULTURHAUS KINO OJCIEC CHRZESTNY
„Dramaleseraum.pl"
21.00 Éric-Emmanuel Schmitt Małe zbrodnie małżeńskie, Reg Marek Pasieczny, teatrpraga.pl Mazowieckie Centrum Kultury i Sztuki Warszawa, mit: Redbad Klijnstra, Katarzyna Herman (*)


CAFÉ THEATER
22.00 Treffen mit Redbad Klijnstra – Schauspieler, Regisseur, Katarzyna Herman – Schauspielerin


THEATERHALTESTELLE STACJA AGATHA CHRISTIE
24.00 Recital von Baretk Porczyk


6 JUNI (FREITAG)

RESTAURANT MARATON KLUB FESTIWALOWY DÉjÀ Vu
17.00   Większość z pamięci  Teatr Wielki aus Cigacice/ Kabaretisten aus Amateurtheater)

GEMEINDEKULTURHAUS OJCIEC CHRZESTNY
21.00 Zabijanie Gomułki nach Tysiąc spokojnych miast von Jerzy Pilch, Reg. Jacek Głomb, Teatr nam. Helena Modrzejewska Legnica


THEATERHALTESTELLE STACJA AGATHA CHRISTIE
24.00 Sławomir Mrożek Emigranci Reg. Stanisław Melski, Teatr Mały Wrocław


7 JUNI (SONNABEND)
GEMEINDEKULTURHAUS KINO OJCIEC CHRZESTNY
17.00 Kochać, Reg. Artur Barciś, Teatr nam. J. Osterwa Gorzów Wlkp.


THEATERHALTESTELLE STACJA AGATHA CHRISTIE
21.00 Ja jestem Żyd z Wesela nach Roman Brandstaetter, Monodrama mit Teilnahme von Zbigniew Waleryś


RESTAURANT MARATON KLUB FESTIWALOWY DÉJÀ VU
24.00 Trzy razy Piaf, Reg. Artur Barciś, Teatr nam. J. Osterwa Gorzów Wlkp.


8 JUNI (SONNTAG)
G EMEINDEKULTURHAUS KINO OJCIEC CHRZESTNY
11.00 Kinderspektakel Wind, Wind Idee u. Regie Heidi Zengerle, Piccolo Theater Cottbus


CAFÉ THEATER
12.00 Treffen mit Künstlern aus Piccolo Theater Cottbus


GEMEINDEKULTURHAUS KINO OJCIEC CHRZESTNY
FESTIVALGALA (*)
21.00 Patrick Süskind, Der Kontrabass Reg. Wolf-Dieter Lingk, Staatstheater Cottbus), ein Monodrama mit Teilnahme von Thomas Harms


CAFÉ TEATR
22.00 Treffen mit Künstlern aus Staatstheater Cottbus


RESTAURANT MARATON KLUB FESTIWALOWY DÉJÀ VU
Für Connaisseurs
24.00 Gespräche führt und singt Lech Dyblik
(*)Ereignisse zugänglich mit Eintrittskarten von Festivalbűro
Andere Veranstaltungen – Eintritt frei

BEGLEITEREIGNISSE:
Spektakel von:
Teatr PiiiP Zielonogórski Ośrodek Kultury
Treffen mit Festival Partner Staatstheater Cottbus
Präsentationen nach Workshop
Offene Proben


PRÄSENTATIONSORTSCHAFTEN:
Gemeindekulturhaus Kino Ojciec Chrzestny
Theaterhaltestelle Stacja Agatha Christie (Bahnhof)
Restaurant Maraton Klub Festiwalowy Déjà Vu


FESTIVALZYKLEN:
„Dramaleseraum.pl"
„Für Connaisseurs"
„Straßendurcheinander"
„...a w sercu ciągle maj"


TREFFEN AM CAFÉ THEATER


LEITER DER THEATERWORKSHOP:
Wiesław Komasa
Bartek Porczyk
Jörg Menke-Peitzmeyer
Ronne Noack
MODERATOR DER VTHEATERTREFFEN:
Andrzej Buck,Theaterkritiker, Filmhistoriker
Łukasz Maciejewski, Film- und Theaterkritiker, Hochschullehrer an PWSTiF in Łódź

KOZZIBUS FÄHRT AUF DER STRECKE ZIELONA GÓRA – KARGOWA – ZIELONA GÓRA
Abfahrtsplan: Zielona Góra 9.00 Uhr und 15.00 Uhr (Parkplatz bei Palmiarnia)
Kargowa 14.00 Uhr und 23.00 Uhr (Am Markt)

EIN BUS FÄHRT DIE STRECKE KARGOWA – COTTBUS – KARGOWA
Info zu Abfahrtstunden unter Web-Page


WWW.DEBIUT.ORG.PL


FESTIVALBŰRO – RESTAURANT TK AM MARKT

Brandenburgia

Fundusze Europejskie dla rozwoju Lubuskiego.
Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Lubuskiego Regionalnego Programu Operacyjnego na lata 2007-2013.